HALTUNGSKOMPASS

Gut Informiert

Bewusst entscheiden

Beschäftigung: Minimum 33% der Stallfläche besteht aus Streumaterial in Form von Holzspäne, Stroh, Torf bzw. Sand
Platzvorgabe: 46% mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben (21kg/m²)
Aufzuchtdauer: 81 Tage
Außenklima: Minimum 33% der Lebenszeit wird zusätzlicher Zugang zum Freigelände ermöglicht. Die Fläche bietet den Tieren Unterschlupf und ist überwiegend bewachsen. Ganzjährige Auslaufmöglichkeit ist gegeben
Futtermittel: Futter ohne Gentechnik. 20% des Futters besteht aus dem eigenen Betrieb oder aus der Region
Behandlung mit Antibiotika: Nur nach tierärztlicher Vorgabe, Prophylaxe verboten
Transportdauer: max. 6 Stunden
Rasse: Langsam wachsende Rasse
Beschäftigung: Pro angefangene 400 m² Minimum ein organisches Beschäftigungsmaterial aus verbrauchendem und veränderbarem Material wie z.B. Picksteine, Stroh
Platzvorgabe: 60% mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben (21 kg/m²)
Futtermittel: Futter ohne Gentechnik. 20% des Futters besteht aus dem eigenen Betrieb oder aus der Region
Behandlung mit Antibiotika: Nur nach tierärztlicher Vorgabe, Prophylaxe verboten
Transportdauer: max. 6 Stunden
Beschäftigung: Bewegungsflächen zum Wühlen und Misten stehen dauerhaft, mit verschiedenen Substraten, zur Verfügung
Platzvorgabe: 100% mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben
Außenklima: Viel Tageslicht, natürliche Belüftung und Auslauf
Futtermittel: Futter ohne Gentechnik. 20% des Futters besteht aus dem eigenen Betrieb oder aus der Region
Licht: Kontakt zu Tageslicht durch lichtdurchlässige Außenwandbauteile
Platzvorgabe:
Es gelten folgende Vorgaben pro Tier:
  • bis 100 kg: 1,5 m²
  • 100 - 200 kg: 2,5 m²
  • 200 - 350 kg: 4,0 m²
  • über 350 kg 5,0 m², aber Minimum 1 m² pro 100 kg
Haltung: Während der gesamten Vegetationsperiode zusätzlich Weidegang sowie zusätzlich permanenter Auslaufzugang
Verhältnis Tier/ Liegeplatz: 1:1
Verhältnis Tier/ Fressplatz: 1:1
Ruhebereich: Minimum 50% des verfügbaren Platzangebotes im Laufstall, muss als Ruhe-/ Liegefläche verwendet werden. Diese sind eingestreut. Liegeboxen müssen eingestreut sein
Fütterung:: Futter ohne Gentechnik. 60% des Futters besteht aus dem eigenen Betrieb oder aus der Region